Es regnete Landesmeistertitel – Landesmeisterschaften 3. 3. 2018

Bei den diesjährigen Kärntner Landesmeiterschaften die am 03.03. in Weiz/Stkm ausgetragen wurden, gab es wieder einmal viel Gold für die Athleten der Kraftsportschmiede St. Georgen am Längsee.

 

Stefan Lobitzer (Kraftsportschmiede) sicherte sich in der Gewichtsklasse bis 93 kg neuerlich den Landesmeistertitel.
Martin Krusch vom Wolfsberger Verein Animal Dungeon konnte sich über den Landesmeistertitel in der Gewichtsklasse bis 83 kg freuen.
Der Neuerwerb der Kraftsportschmiede St. Georgen am Längsee, der Bulgare Krasimir Kondov, der bereits international für Bulgarien viele Erfolge feiern konnte, bewältigte in der Gewichtsklasse bis 74 kg, 137,5 kg auf Bank und gewann damit nicht nur den Landesmeistertitel, sondern wurde auch Tagesgesamtsieger.

Eine Klasse für sich waren österreichs jüngste Kraftsportler, die in der Kraftsportschmiede heranwachsen.
Thomas Ratschiller (17) Schüler des BORG Klagenfurt und bereits mehrfacher Landesmeister im Bankdrücken und Kraftdreikampf, konnte mit einer neuen persönlichen Bestleistung sich den 2. Platz erkämpfen.

Sein Debüt feierte Johannes Herrnhofer, der erst 14 jährige Liebenfelser, der das Gymnasium Tanzenberg besucht, ist österreichs jüngster, registrierter Kraftsportler. Herrnhofer bewältigte 80 kg auf der Bank und konnte damit sich den 2. Platz festigen.

Martin Hoi Obmann und Gründer der Kraftsportschmiede St. Georgen am Längsee ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Wir holen uns nicht nur Titel und stellen neue Landesrekorde auf, sondern integrieren Atlethen mit Migrationshintergrund und leisten Jugendförderung, so wie dies bei der Gründung unseres Vereines ursprünglich geplant war. Unser Verein ist winzig, aber er hat einen starken Herzschlag, sagt Hoi.